Weinprobe

Schlussendlich möchten Sie einen Wein, der gut schmeckt! Die chemische Analyse allein ist keine Garantie für die Qualität und den guten Geschmack Ihres Weins. Deshalb verfügt Meron über ein eigenes professionelles Verkostungspanel. Während der Verkostungen können Sie Ihre Weine zusammen mit unserem Team probieren.

Bei Meron analysieren wir neben der „chemischen“ auch die „geschmackstechnische Spezifikation“.

  • Farbe
    Die Farbintensität des Weins wird eingeordnet und durch eine spektrometrische Analysebestimmung untermauert.
  • Duft
    Die präsenten Düfte werden beschrieben. Diese Bestimmung erfolgt auf
    Grundlage eines international anerkannten chemischen Aroma-Modells.
  • Dabei werden die Anteile einer Reihe von geschmacksbestimmenden Elementen wie Säuren und Zucker sowie ein möglicher Tannin-Gehalt untersucht.
  • Aromen
    Die vorhandenen Aromen von Früchten, Kräutern und Hölzern werden identifiziert sowie alle abweichenden Geschmacksnoten.
  • Abgang
    Der Abgang/die Länge des Weins wird erfasst.

Unser Verkostungspanel erstellt und dokumentiert die geschmackstechnische Spezifikation. So können Sie zeitnah noch auf die Entwicklung Ihres Weines zurückblicken und bei Bedarf Anpassungen vornehmen.

Unsere geschmackstechnische Spezifikation wurde umfassend erprobt;
die Ergebnisse fallen sehr positiv aus. Für Sie bedeutet diese Entwicklung neben der chemischen Spezifikation eine zusätzliche Wahlmöglichkeit.