Über uns

Meron fußt auf der Erkenntnis, dass Transparenz hinsichtlich des Inhalts einer Weinflasche von entscheidender Bedeutung ist. Es schien ein Bedarf an objektivem Wissen zu bestehen.

Meron entstand aus der Leidenschaft von Harry van den Dungen, der in den 80er-Jahren für den Weineinkauf der niederländischen Warenhauskette Hema verantwortlich war. Harry erkannte schnell, dass die Verbraucher absolute Klarheit darüber wünschen, was in der gekauften Weinflasche steckt. Darüber hinaus wurde ihm schnell klar, wie wichtig eine gute Kommunikation mit dem Verbraucher ist, der vor dem Regal steht und eine Entscheidung treffen muss. Dabei spielt alles eine Rolle, um den Verbraucher zum Kauf anzuregen: die Informationen am Regal, die Flasche, der Korken oder Verschluss, das Design des Etiketts, die Informationen auf der Rückseite sowie die Positionierung im Laden.

Zwar ist der Geschmack von Wein ein subjektives Empfinden, jedoch bietet der Wein viele Elemente, die objektiv analysiert werden können. Die Informationen aus diesen Analysen sind nicht nur für die Einhaltung der Vorschriften relevant, sondern helfen den Verbrauchern auch, den richtigen Wein für einen bestimmten Anlass oder ein bestimmtes Gericht auszuwählen.

Meron verfügt seit 1994 über ein eigenes Labor und hat es seitdem um die modernsten Untersuchungsmöglichkeiten für Weine erweitert. Meron analysiert inzwischen 85 % des niederländischen Großhandels. Die Expansion in die umliegenden Länder hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Langjährige unabhängige Recherchen haben in einer umfangreichen Datenbank mit wertvollen Informationen über Weine gemündet. Wissen, das für sehr unterschiedliche Zwecke genutzt wird.

Zwar ist der Geschmack von Wein ein subjektives Empfinden, jedoch bietet der Wein viele Elemente, die objektiv analysiert werden können. Die Informationen aus diesen Analysen sind nicht nur für die Einhaltung der Vorschriften relevant, sondern helfen den Verbrauchern auch, den richtigen Wein für einen bestimmten Anlass oder ein bestimmtes Gericht auszuwählen.

Meron verfügt seit 1994 über ein eigenes Labor und hat es seitdem um die modernsten Untersuchungsmöglichkeiten für Weine erweitert. Meron analysiert inzwischen 85 % des niederländischen Großhandels. Die Expansion in die umliegenden Länder hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Langjährige unabhängige Recherchen haben in einer umfangreichen Datenbank mit wertvollen Informationen über Weine gemündet. Wissen, das für unterschiedlichste Zwecke genutzt wird.

Leitbild

Die Notwendigkeit einer besseren Kommunikation hinsichtlich der Qualität eines Weins wächst mit dem zunehmenden Bedarf an Transparenz auf allen Stufen der Wertschöpfungskette bis hin zum Verbraucher.

Der Bedarf an einer Transparenz im Bereich der Weinqualität nimmt stetig zu. Das wachsende Bedürfnis nach Transparenz entsteht in vielen Bereichen und gewinnt vor allem in der Lebensmittelindustrie immer mehr an Bedeutung. Aufgrund des stets mündigeren Verbrauchers ist es für alle Kettenglieder wichtig, dessen Entscheidungswege nachvollziehen zu können.

Kunden, die mehr Kontrolle über das, was sie essen und trinken, wünschen, sind zunehmend in der Lage, diesbezüglich Entscheidungen zu treffen. Lieferanten sind gezwungen, den Kunden auf ansprechende Art und Weise durch die Welt der Weine zu führen.

Abgesehen von der Notwendigkeit von Transparenz, sehen wir nach wie vor ein lediglich begrenztes Interesse an Qualitätssicherung in der gesamten Kette. Im Bereich der Qualitätssicherung und -überwachung kann Meron die Bedenken der Kunden zerstreuen.

Mission

Meron liefert Informationen auf Faktenbasis zur gesamten Wein-Wertschöpfungskette. Mit dieser faktischen Transparenz hilft Meron seinen Kunden, die Qualität des eigenen Weinangebots zu garantieren und zu überwachen. 

Meron the Global Wine Quality Guide since 1994.